Wundermittel Schlaf

Wussten Sie, dass der Schlaf für unseren Körper und Geist lebenswichtig ist?

Der Mensch schläft rund ein Drittel seines Lebens. Schlaf erfüllt viele entscheidende Funktionen für das körperliche und geistige Wohlbefinden.
 
Damit der Schlaf eine positive Wirkung auf die Gesundheit hat, ist sowohl die Dauer (Erwachsene sollen 7 bis 9 Stunden pro Nacht schlafen) als auch die Qualität des Schlafs wichtig. Denn nur so kann der Körper die einzelnen Schlafphasen ungestört durchlaufen.
 
Was passiert in unserem Körper, während wir schlafen?
 
Wir können uns tatsächlich „gesund schlafen“ – die Abwehr wird gestärkt Hauptsächlich für unsere körperliche Gesundheit ist Schlaf sehr wichtig. Laut Studien ist die Produktion von Abwehrzellen im Schlaf am höchsten.
 
„Schönheitsschlaf“ – Zellschäden werden im Schlaf repariert
Das Wachstumshormon sorgt nicht nur bei Kindern für das Wachstum, sondern übernimmt auch bei Erwachsenen wichtige Funktionen und repariert Zellschäden in der Haut und im Gewebe. Es sorgt für eine straffe Haut und baut aus den Zellen Fett ab. Das ist auch der Grund, warum man zu Übergewicht neigt, wenn der Schlaf immer wieder zu kurz kommt.
 
„Schlau wie ein Fuchs!“ – ausreichend Schlaf steigert die Lernfähigkeit Unser Gehirn braucht die Erholung im Tiefschlaf, um die Nervenzellaktivitäten zu normalisieren. Nur im Tiefschlaf kann das Gehirn neues Wissen abspeichern. Ohne Erholungsphase bleiben viele Nervenzellen maximal erregt, sodass keine Veränderung im System mehr möglich ist: Die Lernfähigkeit ist blockiert. Untersuchungen zeigen: Wer nach dem Lernen schläft, erinnert sich besonders gut an neu erworbenes Wissen.
 
Schutz vor Krankheiten
Im Schlaf fährt der Blutdruck herunter und das Herz schlägt langsamer. Beim häufigen Aufwachen steigt unser Blutdruck wieder an, insbesondere dann, wenn wir in den wachen Phasen aufstehen müssen. Länger anhaltende Schlafstörungen können so Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen. Guter Schlaf beugt dagegen Depressionen und Burn-out vor, da im Schlaf durch die ausgeschütteten Botenstoffe das Stresshormon Cortisol abgebaut wird.  
 
Wenn wir ausreichend schlafen, profitiert davon nicht nur unser Aussehen, sondern auch unsere Leistungsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten.
 
Eure Anna 🤗
 
Unser Tipp: Ruhe&Schlaf 😴😊